Bahrs knackt Stenumer Abwehrriegel

Gestern Abend war der VfL Stenum IV bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu Gast. Wir waren jedoch Heiß auf den Dreier und gingen verdient mit 2:0 als Sieger vom Platz.
Von Anfang an setzten wir die Gäste früh unter Druck und kamen zu einigen Chancen, doch Evi und Borte konnten leider nicht die verdiente Führung erzielen.
Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit, in der wir uns nur den Vorwurf gefallen lassen mussten, die Tore nicht gemacht zu haben.
In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiterhin nur in eine Richtung. Stenum konnte selten für Entlastung sorgen, sodass wir schon befürchteten Till würde im Tor festfrieren. Ansonsten konzentrierte sich der Gast auf eine kompakte Defensive und fiel lediglich durch ständiges Gemecker und Reklamieren auf.
Leider verpassten wir es durch ein Tor frühzeitig für Ruhe zu sorgen, sodass uns allmählich die Zeit davon lief. Wir spielten jedoch weiter ruhig nach vorne und glaubten an unsere Chance, die dann auch kommen sollte. Über Links kam Olli frei zur Flanke und er fand den durchgestarteten Sebi, der am zweiten Pfosten nur noch einschieben musste (87.). Stenum warf nun alles nach vorne, dies bestraften wir jedoch mit einem schnellen Konter über Evi und Timo, der überlegt zum 2:0 abschloss (90.).
Mit diesem Sieg stehen wir als Herbstmeister fest, jedoch blicken wir schon erwartungsvoll in die nächste Woche, denn dann ist der TSV Ippener 2 zum Rückrundenauftakt unser Gast. Trotzdem werden wir die Herbstmeisterschaft an diesem Wochenende gebührend begießen, ihr kennt uns 😎

Ein schönes Wochenende euch allen,
Eure Fountains

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.